Logo

Kirchen, Orgeln und Glocken in Münster
Altstadt - kath. St. Servatii-Kirche

Die Kreienbrink-Orgel der St. Servatii-Kirche Münster

1974 erbaute Matthias Kreienbrink (Osnabrück) eine Orgel nach einer Disposition der Organisten des Erphokirche, Heinz Diekamp. Sie wurde 1984 durch Siegfried Sauer (Ottbergen) um zwei Register erweitert, die ihren Platz auf einer separaten Lade hinter der Orgel fanden. 2002 wurden diese beiden Zungenregister bei einer Renovierung durch die Firma Schuke (Berlin) wieder entfernt. Die Orgel wurde neu intoniert und erhielt einen Tremulanten für beide Manuale (freundliche Mitteilung des Organisten der Kirche, Herrn Frank Schüssleder).

I. Manual Hauptwerk C-f'''
1. Hohlflöte 8'  
2. Prinzipal 4'  
3. Mixtur III 1'  
II. Manual Positiv C-f'''
1. Stillgedackt 8'  
2. Rohrflöte 4'  
3. Prinzipal 2'  
4. Sesquialter III 2 2/3' + 1 3/5' + 1'  
  Kopftrompete 8' 1984 - 2002
Pedal C-f'
1. Subbass 16'  
2. Pommer 4'  
  Fagott 16' 1984 - 2002
Nebenregister
1. Manualkoppel II - I    
2. Pedalkoppel I - P    
3. Pedalkoppel II - P    
  Tremulant    
  mechanische Schleifladen    

© www.orgelmagazin.de 2017