Logo

Kirchen, Orgeln und Glocken in Münster
Roxel - ev. Nicolaikirche

Die Schuke-Orgel der ev. Nicolaikirche Münster-Roxel

 


1988 stellte die Firma Berliner Orgelbau Karl Schuke in der kath. St. Lambertikirche eine Interimsorgel auf, die während des Baus der neuen viermanualigen Orgel als Interimsinstrument diente. Nach Fertigstellung der großen Orgel wurde das zweimanualige Instrument an die ev. Nicolaikirchengemeinde nach Roxel verkauft, die bis dahin ein im Jahr 1968 erworbenes Positiv von 5 Registern benutzt hatte, das 1960 von Gustav Steinmann (Vlotho) für die ev. Epiphaniasgemeinde geliefert worden war.  Mit der Schuke-Orgel besonders verbunden ist das "Roxeler Orgelbüchlein" des 2006 verstorbenen Komponisten Tilo Medek.

I. Manual C-g'''
1. Gedackt 8'  
2. Prinzipal 4'  
3. Oktav 2'  
4. Quinte 1 1/3'  
5. Mixtur III 1'  
II. Manual C-g'''
1. Rohrflöte 8'  
2. Spitzflöte 4'  
3. Waldflöte 2'  
4. Terz 1 3/5'  
Pedal C-f'
1. Subbass 16'  
Nebenregister
1. Manualkoppel II/I    
2. Pedalkoppel I/P    
3. Pedalkoppel II/P    
4. Tremulant    
  mechanische Schleifladen    

© www.orgelmagazin.de 2017