Logo

Kirchen, Orgeln und Glocken in Münster
Klinikum - ev. Lukas-Kirche

Die Steinmann-Orgel der ev. Lukas-Kirche Münster

 


1963 erbaute Gustav Steinmann aus Vlotho eine zweimanualige Orgel, die ihren Platz auf der linken Seitenempore in der Nähe des Altars fand. 2006 erfolgte ein Umbau durch Harm Dieder Kirschner, bei dem u.a. eine neue Pedaltrompete eingebaut wurde.

 

II. Manual Hauptwerk C-g'''
1. Prinzipal 8'  
2. Rohrflöte 8'  
3. Oktave 4'  
4. Koppelflöte 4'  
5. Gemshorn 2'  
6. Mixtur V 1 1/3'   
7. Dulzian 16'  
8. Trompete 8'  
       
Rückpositiv C-g'''
1. Holzgedackt 8'  
2. Prinzipal 4'  
3. Blockflöte 4'  
4. Oktave 2'  
5. Terz 1 3/5'  
6. Quinte 1 1/3'  ab c 2 2/3'
7. Zimbel IV 1'   
8. Schalmey 8'  
  Tremulant    
Pedal C-f'
1. Subbass 16'  
2. Prinzipal 8'  
3. Oktave 4'  2006 statt Rohrflöte
4. Mixtur V 2'  2006 entfallen
4. Posaune 16'  
5. Trompete 8' 2006 
Nebenregister
1. Manualkoppel II/I    
2. Pedalkoppel I/P    
3. Pedalkoppel II/P    
  Schleifladen    
  Spieltraktur: mechanisch    
  Registertraktur: mechanisch    
       
       
       
       

© www.orgelmagazin.de 2017