Logo

Kirchen, Orgeln und Glocken in Münster
Hiltrup - kath. Filialkirche St. Clemens

Die Kreienbrink-Orgel der kath. Filialkirche St. Clemens in Münster-Hiltrup

 

Nach dem Bau der neuen Pfarrkirche St. Clemens im Jahr 1913 wurde die mittelalterliche Dorfkirche unter anderem als Jugendheim benutzt. Seit 1965 werden wieder Gottesdienste dort gefeiert. Am 22. November 1988 konnte eine neue Orgel der Firma Kreienbrink Orgelbau (Osnabrück) eingeweiht werden, die in eine Nische an der Nordseite der Kirche eingebaut ist.

I. Manual
1. Hohlflöte 8'  
2. Salicional 8'  
3. Prinzipal 4'  
4. Gedackt 4'  
5. Gemshorn 2'  
6. Mixtur IV    
7. Sesquialtera II    
  Tremulant    
       
II. Manual
1. Bleigedackt 8'  
2. Rohrflöte 4'  
3. Prinzipal 2'  
4. Quinte 1 1/3'  
5. Cembaloregal 8'  
  Tremulant    
       
Pedal
1. Subbass 16'  
2. Gemshorn 8'  
3. Choralbass 4'  
       
  mechanische Schleifladen    



Literatur: Die Seifert-Orgel in St. Clemens zu Münster-Hiltrup. Festschrift zur Weihe der Orgel am 16. Dezember 2007. Münster 2007 - ISBN 3-936434-15-8

© www.orgelmagazin.de 2017