Logo

Kirchen, Orgeln und Glocken in Münster
Innenstadt - ev. Adventskirche (Diakonissen)

Die Schuke-Orgel der ev. Adventskirche (Diakonissenmutterhaus) Münster

Zu den wenigen Orgeln, die während des Zweiten Weltkriegs trotz Materialmangels und staatlich verordneter Einschränkungen gebaut wurden, zählen einige Instrumente des Firma Alexander Schuke in Potsdam. Eines dieser Instrumente sollte 1945 für die Adventskirche des Diakonissenmutterhauses geliefert werden. Aufgrund von Transportschwierigkeiten und Verzögerungen bei der Fertigstellung des Kirchbaus konnte das Instrument erst 1950 aufgestellt werden.  Es dürfte sich um die erste Orgel mit mechanischen Schleifladen handeln, die unter dem Einfluss der "Orgelbewegung" für eine Kirche in Münster gebaut wurden.


 
I. Manual Hauptwerk C-g'''
1. Gedackt 8'  
2. Prinzipal 4'  
3. Waldflöte 2'  
4. Mixtur IV 1 1/3'  
II. Manual Positiv C-g'''
1. Quintadena 8'  
2. Rohrflöte 4'  
3. Prinzipal 2'  
4. Terzian II 1 3/5'+ 1 1/3'  
5. Krummhorn 8' halbe Becherlänge 
Pedal C-f'
1. Subbass 16'  
2. Prinzipal 8'  C-H Holz; c-f''' Zink
3. Pommer 4' Bauform Rohrflöte 
Nebenregister
1. Manualkoppel II/I    
2. Pedalkoppel I/P    
3. Pedalkoppel II/P    
  Schleifladen    
  Spieltraktur: mechanisch    
  Registertraktur: mechanisch    
  Spielschrank angebaut    

© www.orgelmagazin.de 2017